Bildung

Zur Bildung (im Unterschied zur Kultur der Nachhaltigkeit) gehören vor allem Wissen und Fertigkeiten

Die Welt reparieren?

Ort: Herzog-Wilhelm-Str.24, München, 80331

Selbermachen und Open Source als postkapitalistische Praxis

In den Experimentierräumen der Großstädte entstehen weltweit neue, commons-basierte (Gemeingüter-basierte) Räume, in denen oftmals noch junge Akteure mit kleinteiligen Lösungen für die Nahrungsmittel- und Energieproduktion, aber auch für Design und eine für alle zugängliche Technik Erfahrungen sammeln. Es entstehen Formen des kollaborativen Produzierens, Reparierens und Teilens als eine andere, gemeinwohlorientierte Art zu wirtschaften. Sind das Nischenlösungen oder entstehen hier relevante Trends der Zukunft?

Datum der Veranstalltung: 
Montag, 29 Mai, 2017 - 19:00 bis 21:30

Imagine no Religion – Eine Welt ohne Religion

Diskussion über Widersprüche

In John Lennon´s Song ist es die Vorstellung einer besseren, friedvollen Welt. Kein Wunder: Wurden und werden bis heute Gewalttaten, Kriege, Kreuzzüge und Terroranschläge im Namen der Religion verübt.

Glauben ohne Religion ist für viele Menschen inzwischen Realität und sie könnten sich in der Tradition großer Philosophen sehen.

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 24 Mai, 2017 - 19:00 bis 21:00

Wie überwinden wir den Terror?

Die herrschende „Sicherheitspolitik“ nutzt die Anti-Terror-Propaganda zu einer staatlichen Aufrüstung nach Innen und Außen. Die westlichen Werte, die angeblich geschützt werden sollen – Demokratie, Rechtsstaat, Bürgerrechte, Freiheit, Offenheit, Rechtssicherheit – werden durch die „Schutzmaßnahmen“ aufs Schwerste beschädigt. Eine wirkliche Bekämpfung der Ursachen des Terrors müsste zielen auf eine friedliche und gerechte Weltordnung, auf die Herstellung solidarischer Gesellschaften. Die Linke muss die Herstellung innerer und äußerer Sicherheit als zentrale Elemente der sozialen Frage verstehen.

Referenten: Rolf Gössner und Conrad Schuhler

Datum der Veranstalltung: 
Donnerstag, 18 Mai, 2017 - 19:30 bis 22:00

Erster Münchner Digital Dialog

Ort: Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 1,, München

Durch das rasante Tempo der digitalen Transformation und der Elektromobilität droht ganz Europa zunehmend ins Hintertreffen zu geraten. Vom Bildungssystem über die Infrastruktur bis zur Unternehmenskultur sehen mahnende Stimmen Deutschland zunehmend nur noch als bedingt wettbewerbsfähig. Obwohl sich die großen Umwälzungen durch Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz, vernetzten Maschinen und Geräten, Robotik usw. erst ankündigen, fühlen sich schon jetzt viele Mitbürger durch Digitalisierung, Globalisierung und zunehmender ökonomischer Ungleichheit in der Gesellschaft abgehängt.

Datum der Veranstalltung: 
Dienstag, 16 Mai, 2017 - 19:00 bis Mittwoch, 17 Mai, 2017 - 00:00

Vesakh Fest München - im Westpark

Das bedeutendste Fest im buddhistischen Jahreskalender: mit einem vielseitigen kulturellen Programm feiern Münchner Buddhisten den Geburtstag Buddhas. Das Ostasien Ensemble im Westpark bietet den dazu passenden äußeren Rahmen,- mit Nepal Pagode, Thai Sala und Japan Garten.

Das Fest beginnt um 13 Uhr mit dem feierlichen Einzug der Buddha-Statue begleitet von dem traditionell vietname­sischen Löwentanz und danach von einer Gruppe Thai-Tänzerinnen. Es endet gegen 20.30 Uhr mit einer gemeinsamen Kerzenzeremonie - einer Lichterprozession rund um die Thai Sala.

„Mitgefühl- der Kern buddhistischer Ethik“ Mehr auf  http://www.vesakh-muenchen.de/

Datum der Veranstalltung: 
Samstag, 13 Mai, 2017 - 13:00 bis 21:00