1. Münchner capMob am 13.März

Der capMob – “capital” meets “flashmob”- verbindet Unternehmen & Projekte, die finanzielle Beteiligungen anbieten, mit Interessenten und potenziellen CapitalgeberInnen. Immer mehr Menschen fragen sich, wie sie Geld sinnvoll anlegen können. Im Vordergrund steht nicht mehr (nur) die Rendite, sondern Sicherheit und Auswirkungen. Dabei muss es sich nicht um grosse Summen handeln, denn auch mit geringen Beträgen kann ich viel bewirken. Viele Unternehmen öffnen sich und bieten direkte Beteiligungen an. Nicht ohne Grund war 2012 das Jahr der Genossenschaften. Produzenten und Konsumenten sind beide an engeren Beziehungen interessiert. So können Konsumenten zu Prosumenten werden. StartUps und Projekte können so mit der Kraft vieler realisiert werden. Ein capMob öffnet einen Raum, in dem sich Unternehmen & Projekte mit Interessenten & UnterstützerInnen vernetzen können. Zusammen mit der ReWiG München eG veranstaltet der HUB München den ersten CapMob in Deutschland.

Unternehmen und Projekte, die sich beim capMob vorstellen möchten, melden sich bitte bei der ReWiG München an (Kontakt). Bis jetzt sind dabei:BaresoGreen City EnergyGLS-BankgreeneventfinderHeckers Gärtnerei - HUB MünchenMAROPergerPolarstern EnergieReWiG München eGReWiG Schlehdorf eG - sudbury Schule München - TRANSPAREK AgroForstEnergie eG Interessierte und potenzielle Investoren sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weitere Informationen findet Ihr unter http://capmob.de oder http://www.facebook.com/capMob.

 
Schlagwörter: