Demo: Wir haben es satt! 18.1. Berlin

Datum der Veranstalltung: 
Sonntag, 18 Januar, 2015 - 12:00 bis 18:00
Samstag 18. Januar 2014

11 Uhr: Auftaktkundgebung zur Demonstration am Potsdamer Platz 12 Uhr: Demonstration zum Kanzleramt anschließend Abschlusskundgebung und Rock for Nature mit Ratatöska 14:30-18 Uhr: Politischer Suppentopf: Aufwärmen – Vernetzen – Diskutieren bei Essen, heißen Getränken und Kultur Trommeln für die Agrarwende!

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen am 18. Januar 2014 das größte Küchenprotestorchester der Welt auf die Beine stellen. Um hörbar zu machen, dass wir es satt haben! Um mit den Sambabands zu grooven – und uns tanzend warm zu halten. Gemeinsam mit dem von vielen Anti-Atom-Aktionen bekannten energetischen Performer und Umweltaktivisten Daniel Unsöld werden wir die Protestküche rocken. Denn wer hat gesagt, dass ernster Protest keinen Spaß machen darf? So funktioniert's: Wenn JEDE/R einen Teil ihrer/seiner Küche mitbringt, dann wird es richtig laut!Folgende Instrumentenkombinationen sind erprobt und gut:

  • Topf/ Topfdeckel und Kochlöffel (klein als Handtrommel, groß als Bass)
  • 2x Topfdeckel
  • Teelöffel-Kastagnetten
  • Käsereibe und Gabel

Ihrer Phantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Vielleicht eignet sich irgendein Utensil als Blasinstrument? Oder hat Saiten? Übrigens: Unser Motto "Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Für Alle!" lässt sich auch in der Kleidung umsetzen:

  • Schürzen
  • Kochmützen
  • Gartenkleidung
  • gemüse-knallige Farben...

Wer beruflich als Bäuerin oder Bauer, als BäckerIn, ImkerIn, GärtnerIn, Koch oder anderweitig im Bereich Ernährung tätig ist, ist natürlich herzlich eingeladen, in Arbeitskleidung zur Demo zu kommen. Wir schaffen die Klänge und Bilder, die unsere Botschaft ins Land tragen! Wir wollen gutes Essen und gute Landwirtschaft für Alle und weltweit! Mehr Infos und Veranstalter: http://www.wir-haben-es-satt.de