Mitmachen bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung ruft zur Teilnahme an den bundesweiten „Deutschen Aktionstagen  Nachhaltigkeit“ auf. Vom 23. bis zum 29. Juni 2014 kann jeder beweisen, wie Nachhaltigkeit geht. Denn  Nachhaltigkeit beginnt mit dem eigenen Handeln. Ob Kinder und Erwachsene, Stiftungen, Kirchen, Kindergärten, Schulen, Unternehmen, Städte, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, Behörden, Ministerien, Theater und Sportvereine – alle sind aufgerufen mitzumachen.

Von der Tauschbörse über den Erfahrungsaustausch zur Wiedernutzung von alten Geräten und zum Recycling bis zur Handysammelaktion, vom gemeinsamen Plastikmüll-Sammeln und dem Filmabend über die Diskussionsrunde bis zur Einkaufsaktion und dem Infostand über nachhaltigen Konsum – die Aktionen von Bürgerinnen und Bürger zeigen die Vielfalt und Kreativität des Engagements für eine stärkere nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Und auch die Freude, die Zukunft gemeinsam zu gestalten. Die Anmeldung ist online unter www.aktionstage-nachhaltigkeit.de noch bis zum 23. Juni möglich. Zudem finden Interessierte hier kostenfrei Materialien für die eigene Öffentlichkeitsarbeit. Es gibt viele Möglichkeiten mitzumachen. Die Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung Marlehn Thieme freut sich auf rege Teilnahme an den Aktionstagen und großes Engagement für Nachhaltigkeit.