Fahrt ins Blaue mit Bio-Genusstour

Ausflugstipps zu Bio-Gaststätten vom BUND Naturschutz Tagesausflüge mit Bio-Genuss, das bietet die neue Ausgabe der Bio-Genusstour. In dieser 3. Auflage der Broschüre für den Münchner Bio-Konsumenten stellt die Projektstelle Ökologisch Essen des BUND Naturschutz in München (BN) insgesamt 19 Bio-Ausflugsziele rund um München vor. Die Broschüre finden Sie hier: BioGenusstour_2014_web

Ob zum Bio-Restaurant in Grünwald, zum Bio-Bauernhof in Otterfing oder zum Wochenendtripp nach Neuötting, die Broschüre „Bio-Genusstour“ bietet eine breite Auswahl an Ausflugszielen an. Fünf neue Betriebe konnte die Projektstelle für diese neue Ausgabe recherchieren. Neu ist in dieser Ausgabe die Kategorie „Feiern auf dem Biohof“: Zwei Biohöfe bieten diese Möglichkeit, bei erlesenen Bio-Speisen seinen Geburtstag oder sogar die Hochzeit in einem ganz neuen Rahmen feiern zu können. Bei den vorgestellten Betrieben kann man sich auf echtes Bio-Essen freuen, denn alle sind bio-zertifiziert im Sinne der EU-Verordnung zum ökologischen Landbau. Für Münchner Bio-Freunde ist die Broschüre damit die ideale Ergänzung zum bewährten Bio-Einkaufsführer „Bio? Wo? Her damit!“, den der BN seit mehr als 15 Jahren regelmäßig herausgibt. „Die Bio-Genusstour zeigt, dass man auch einen Tagesausflug ins Münchner Umland rundum ökologisch genießen kann. Alle 19 Ziele sind einen Ausflug wert. Die von uns ausgesuchten Restaurants, Biergärten und Wirtshäuser bieten echte Bio-Schmankerl und sind auch noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. So macht Bio-Genuss wirklich Spaß!“ erklärt Elisabeth Peters von der Projektstelle Ökologisch Essen des BN. Ziel der „Bio-Genusstour“ ist es, den Menschen Anregungen zu geben, Bio-Produkte auch in der Freizeit gezielt einzuplanen. Das kompakte Heft erscheint im praktischen Pocketformat (DIN A6). Kurzportraits der vorgestellten Betriebe machen schon zu Hause Lust auf einen Ausflug, Tipps zu Besonderheiten in der Umgebung und Anregungen für weitere Unternehmungen runden die Beschreibungen ab. Die Broschüre gibt es kostenlos zum Download unter www.oekologisch-essen.de (Bereich Aktuelles) oder als Heft im Büro des BUND Naturschutz, Pettenkoferstr. 10a, in der Stadtinformation im Rathaus und im Referat für Gesundheit und Umwelt, Bayerstr. 28a. Der BN möchte mit dieser Broschüre einen weiteren Beitrag zur Förderung des ökologischen Landbaus leisten. Ökologische Lebensmittel sind nachhaltig. Sie werden ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Mineraldüngern oder Gentechnik erzeugt. Der Ökologische Landbau schützt durch seine Wirtschaftsweise die natürlichen Ressourcen für künftige Generationen, denn er verursacht wegen seiner nachhaltigen Wirtschaftsweise einen geringeren CO2 Ausstoß als die konventionelle Landwirtschaft und schont die natürlichen Lebensgemeinschaften rund um Wiesen und Felder. Die Projektstelle Ökologisch Essen des BN wird vom Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München gefördert und berät Münchner Großküchen bei der Einführung von Bio-Lebensmitteln. Ansprechpartner für Rückfragen: BUND Naturschutz, Kreisgruppe München Projektstelle Ökologisch Essen Elisabeth Peters, Tel. 089 / 51 56 76 - 50 Martin Hänsel, Tel. 089 / 51 56 76 - 76 martin.haensel@bn-muenchen.de www.bn-muenchen.de www.facebook.com/bn.muenchen Wir machen Umweltschutz hörbar - im bn-phonstudio! Jeden dritten Donnerstag im Monat auf Lora München 92,4 von 19-20 Uhr Die Podcasts zu den Sendungen gibt es kostenlos zum Download unter: www.bn-muenchen.de/?id=542 Geschäftsstelle: Pettenkoferstr. 10a, 80336 München Vorsitzender: Christian Hierneis Vereinsreg. Nr. 834, Amtsgericht München