FairNetz-Treffen

Datum der Veranstalltung: 
Donnerstag, 17 März, 2016 - 18:30 bis 21:00

Ort: Ledererstr. 17, 1. OG, in den Räumen von BenE München

Nach einer kurzen Einstimmung und einem knappen Bericht zum Stand der Entwicklung wollen wir unsere Ideen und Gedanken zur fairNETZ-Idee austauschen und der Frage nachgehen, was wir in München tun wollen, um die fairNETZ-Idee voran zu bringen (siehe Ablauf unten).

Um das Treffen kurzweilig zu gestalten und die Gruppenintelligenz zu nutzen, wollen wir  einige Methoden aus dem U.Lab anwenden. (Einige von euch haben das U.Lab im vergangenen Herbst mitgemacht. Für diejenigen, die nicht dabei waren: es ging dabei u.a. um Methoden für den gesellschaftlichen Wandel und kreative Gruppenprozesse)  Jürgen Olbricht hat sich bereit erklärt, die Moderation zu übernehmen.

Die Idee der fairNETZ-Produktsuche ist in den letzten Wochen deutlich konkreter geworden: Am KIT (das ist die technische Uni in Karlsruhe) wird bereits in diesem Sommersemester ein Prototyp entwickelt (siehe Dokument im Anhang).  Trotzdem oder gerade deshalb braucht das fairNETZ-Projekt jetzt eure Unterstützung!

 

Ablauf des Treffens

1. eine Runde: Ankommen 15 min

2. Bernd: Meine Motivation für fairNETZ, Wo steht fairNETZ gerade? Schritte der Realisierung 15 min

3. Verständnisfragen und Antworten von Bernd 15 min

4. drei Minuten Stille 3 min

5. Debatte: eine Runde für die „Skeptiker“: Einwände, Bedenken, Schwierigkeiten 15 min

6. Debatte: eine Runde für die „Enthusiasten“: Chancen für die fairNETZ-Idee 15 min

7. Kleingruppen Austausch (3 x 5 min) 15 min

8. Empathie-Runde: Wie geht es mir mit fairNETZ? 15 min

9. drei Minuten Stille 3 min

10. Presencing-Runde: Was wollen wir gemeinsam für fairNETZ tun? 15 min