Ringvorl.-Umw.: Neue Wege gehen – Wo unsere (Agri)Kultur falsch lag und wie Permakultur helfen kann

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 14 Dezember, 2016 - 19:30 bis 21:00

Rungvorlesung Umwelt

Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21)

Referent:  Stefan Schwarzer, Permakultur Institut e.V.

Die Nutzung des Bodens – Landwirtschaft – ist Grundlage jeder Zivilisation. Aber wie ist der Mensch eigentlich zur Landwirtschaft gekommen? Wie hat er vorher gelebt? Und was hat sich – gesellschaftlich – nach der Entwicklung der Landwirtschaft verändert? (Kurze Antwort: Ziemlich viel!) Und: Was können wir aus diesen Veränderungen (und dem Zustand der Welt heute) lernen, um eine »zukunftsfähige« Kultur aufzubauen? Die Permakultur (“permanente (Agri)Kultur”) bietet uns einen ganzheitlichen, holistischen Ansatz und klare Gestaltungsmethoden, um gemeinsam Lösungen für ein gutes Leben für Alle zu entwickeln. Worauf warten wir noch?

 

Kategorie Neu: