Ringvorl.-Umw.: Wenn der Boden schlapp macht: Desertifikation und Landdegradierung als globale Herausforderung

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 11 Januar, 2017 - 19:30 bis 21:00

Rungvorlesung Umwelt

Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21)
Referent:  Jutta Schmitz, GIZ Sektorvorhaben Desertifikationsbekämpfung

In den vergangenen 25 Jahren ist ein Viertel der Landoberfläche der Erde degradiert. Landegradierung ist ein weltweites Problem, das auch Deutschland und Europa trifft: Zum einen sind insbesondere Teile des Mittelmeerraums sowie Osteuropas von Landegradierung betroffen, zum andern bezieht Europa Nahrungsmittel und Rohstoffe aus Ländern, deren produktive Landflächen zunehmend zerstört werden. Der Vortrag gibt anhand von Praxisbeispielen aus der internationalen Zusammenarbeit einen Einblick, was Desertifikation und Landdegradierung bedeuten, wie sie die Ernährungssicherung gefährden und welche Maßnahmen nachhaltigen Landmanagements aktuell verfolgt werden.

 

Kategorie Neu: