Spätsommerliche Bootstour zur Insel Wörth auf dem Staffelsee

Datum der Veranstalltung: 
Samstag, 24 September, 2016 - 09:00 bis 16:30

Exkursionsleitung: Dr. Nico Döring, Vorstand Die Umwelt-Akademie e.V.

Nach gemeinsamer Zugfahrt von München Hbf nach Murnau laufen wir durch einen kleinen Schluchtwald nach Seehausen. Hier leihen wir Boote und rudern selbst zur einzigen dauerhaft bewohnten und größten Staffelseeinsel – der Insel Wörth. Früher stand hier ein Kloster, vielleicht sogar ein Bistumssitz, und bis 1773 die Seehausener Dorfkirche St. Simpert.
Die Wörth ist ein Naturjuwel. Dort finden wir Muße alles zu erkunden was uns „über den Weg läuft“ und unsere Aufmerksamkeit bindet. Unabhängig von wissenschaftlichem Ranking oder dem Rang auf der Roten Liste gefährdeter Tier- Pflanzen- und Pilzarten, widmen wir uns der Natur und ihren vielschichtigen Synergien.
Nach Rückkunft in Seehausen ist eine Einkehr geplant, bevor es zu Fuß zum Bahnhof (1,3 km) und mit dem Zug wieder zurück nach München geht.
Bei ungünstiger Wettervorhersage für eine Bootsfahrt, wandern wir alternativ über die alte Kottmüllerallee zum Murnauer Moos, ebenfalls mit Einkehr.

Vorgesehener Ablauf: Treffpunkt in München, 24.09.2016, 8:50 Uhr; Zugfahrt; Führung ca. 10:00 – 15:30 Uhr; inklusive Einkehr; Rückkehr München gegen 16:30 Uhr.

Kostenbeitrag: 15,00 Euro pro Person (Dieser Beitrag umfasst die Fahrtkosten und die anteilige Gebühr für die Ruderboote.)

Da wir die Teilnehmerzahl auf 25 beschränken müssen, bitten wir Sie, sich schnellstmöglich unter info@die-umwelt-akademie.de anzumelden. Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung sowie die genauen Details zu Anfahrt, Treffpunkt etc. Die Bestätigungen erfolgen nach Reihenfolge des Eingangs. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Mitglieder der Umwelt-Akademie bevorzugt berücksichtigen.

Achtung: Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Nur wer eine Anmeldebestätigung erhält, kann teilnehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Andrea Hübner