NEWS

Fairer Online-Einkaufsführer für München

"Fair ist mehr!" ist das Motto der bundesweiten 10. Fairen Woche vom 16. bis 30. September 2011. Pünktlich dazu stellt das Nord Süd Forum München e.V. seinen neuen Online-Einkaufsführer zum fairen Handel vor. Sie können dort nach Einkaufsmöglichkeiten in München für Faire Produkte suchen, sich über die Herstellungsbedingungen der einzelnen Produkte sowie aktuelle Veranstaltungen zum Thema "Faire Welt" informieren. Zum Einkaufsführer: http://www.muenchen-fair.de/

Münchner Klimaherbst 2011

Die Veranstaltungen des 5. Münchner Klimaherbstes (5. -  21. Oktober 2011) stellen "Die Zukunft des urbanen Lebens" in den Mittelpunkt. Weltweit leben die meisten Menschen in Städten, da diese die größten ökonomischen und sozialen Chancen bieten. Das Leben in den Städten basiert derzeit auf enormen Energie- und Ressourcenverbrauch, was eine erhebliche ökologische Belastung bedeutet. Die Stadt der Zukunft muss lernen sozusagen auf "kleinerem Fuß" zu leben. Wie das gelingen kann und trotzdem für Stadt-Bewohner eine lebenswerte Umgebung entsteht -  dieser Thematik widmen sich die Veranstaltungen des diesjährigen Münchner Klimaherbstes. Insgesamt werden rund 75 Einzelveranstaltungen stattfinden.

Hilfe für Bienen

Seit Jahren gibt es immer weniger Bienenvölker. Zum Einen liegt das daran, dass es immer weniger Menschen gibt, die hauptberuflich oder in ihrer Freizeit imkern. Zum Anderen wird den Bienen durch viele, für sie negative Umweltfaktoren, das Leben schwer gemacht. Für diesen umweltbedingte Rückgang der Bienenvölker - auch Collony Collaps Disorder (CCD) genannt, gibt es keine monokausale Begründung. Eher ist es ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren, welche einzeln betrachtet die Bienen schwächen, in Kombination jedoch fatale Wirkung entfalten.

Kultur im Ebenböckhaus

Seit Anfang des Jahres 2011 verwaltet die Pasinger Fabrik im Auftrag des Kulturreferats ein Pasinger Kleinod: das Ebenböckhaus. 1865 hatte die Familie Ebenböck ihre glänzend florierende Wachszieherei von München nach Pasing verlegt und dort einen Firmensitz samt Parkanlagen errichtet. 1926 wurde das Gebäude zu einem spätklassizistischem Schlösschen mit französischem Parkelementen umgestaltet und diente der Familie vor allem als Sommersitz. Der letzte Nachkomme der Familie hat das Haus der Stadt München vermacht, die das Haus nach langjähriger Vermietung vermehrt der Öffentlichkeit zugänglich machen möchte.

Das Münchner Flohmarktportal

Möchten Sie mal wieder auf einen Flohmarkt gehen und wissen nicht wo der nächste in Ihrer Nähe stattfindet? Oder veranstalten Sie einen Flohmarkt und möchten darauf aufmerksam machen? Für beide Fälle hat jetzt das Abfallwirtschaftsamt München hat ein Flohmarktportal online eingerichtet: http://www.awm-muenchen.de/privathaushalte/abfallvermeidung/muenchner-flohmarktportal.html

Regionale Wirtschaftsgemeinschaft München

Seit Mitte Januar 2011 gibt es in München die eingetragene Genossenschaft Regionale Wirtschaftsgemeinschaft (ReWiG) München.  Sie beteiligt sich  aktiv und finanziell an regionalen Firmen und Projekten, die den Kriterien für ökologisches, ökonomisches und soziales Handeln und Wirtschaften entsprechen, oder diese in Zukunft umsetzen möchten. Sie können sich an der Genossenschaft beteiligen:  als Mitglied, in der Teilhabergemeinschaft und/oder in der Tauschgemeinschaft. Die Teilhaber beteiligen sich durch den Erwerb von Genussrechten an der Genossenschaft und ihren „teilgebenden“ Unternehmen. Die Teilhabe dient nicht  vorrangig dazu eine möglichst hohe Dividende zu erhalten, sondern das Ziel ist Geld sicher, sinnstiftend und zukunftsfähig anzulegen.