Bergbau

Filmvorführung und Gespräch: TITICACA und die verschwundenen Gesichter

Der Ethnologe und Dokumentarfilmer Heeder Soto präsentiert seinen neuen Film (Titiqaqa y los rostros desaparecidos; mit dt. Untertiteln)
um Wasser- und Bergbauprobleme in der Titicaca-Region und steht anschließend für ein Gespräch mit dem Publikum zur Verfügung.
Die Idylle aus Reiseprospekten zum höchsten schiffbaren See der Welt trügt. Das auf knapp 4.000 m hoch gelegene Binnenmeer,
das fast 13 mal so groß ist wie der Bodensee, ist nicht mehr nur Natur pur, Stille und Einsamkeit – malerisch unterbrochen
von ein paar schwimmenden Inseln mit gastfreundlichen Menschen, derweil am peruanischen und am bolivianischen Ufer die Alpacaherden äsen.

Datum der Veranstalltung: 
Samstag, 13 Mai, 2017 - 19:30 bis 21:30