Biolebensmittel

Kunst des Räucherns

Räuchern meint die Veredelung von Lebensmitteln und ihre Aromatisierung und Färbung mittels Holzrauch und Gewürzen. Sie erlernen in diesem Kurs das Heißräuchern, wie man es auch in kleinem Umfang in jeder Küche selbst anwenden kann. Was früher eine schiere Notwendigkeit war, um Lebensmittel über lange Zeit haltbar zu machen, gibt uns heute die Möglichkeit, mit Techniken und Geschmäcken zu experimentieren. Dabei verwenden wir neben Fisch, Fleisch und Geflügel auch ungewöhnlichere Lebensmittel zum Räuchern, wie Käse, Gemüse und sogar Obst. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, evtl. Schürze und kleine Vorratsdosen.

Datum der Veranstalltung: 
Donnerstag, 27 April, 2017 - 18:00 bis 21:30

Haltbarmachen mit der Kunst des Räucherns

Räuchern meint die Veredelung von Lebensmitteln und ihre Aromatisierung und Färbung mittels Holzrauch und Gewürzen. Sie erlernen in diesem Kurs das Heißräuchern, wie man es auch in kleinem Umfang in jeder Küche selbst anwenden kann. Was früher eine schiere Notwendigkeit war, um Lebensmittel über lange Zeit haltbar zu machen, gibt uns heute die Möglichkeit, mit Techniken und Geschmäcken zu experimentieren. Dabei verwenden wir neben Fisch, Fleisch und Geflügel auch ungewöhnlichere Lebensmittel zum Räuchern, wie Käse, Gemüse und sogar Obst. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, evtl. Schürze und kleine Vorratsdosen.

Datum der Veranstalltung: 
Donnerstag, 24 November, 2016 - 18:00 bis 21:30

Biosiegel-Chaos?

Ort: IBZ Inter.Begegn.zentrum d. TUM, Amalienstr.38

aus der Veranstaltungsreihe: “Ökologische Landwirtschaft und Ernährung”, in Kooperation mit SlowFood e. V. Deutschland, Convivium München

Die Süddeutsche Zeitung, 10.03.2016, hat es jetzt endlich ganzseitig offenkundig gemacht, das „Wirrwarr der Öko-Siegel“ rund um „Bio“!!!!

Doch bei näherem Hinsehen zeigt sich: Es gibt kein Wirrwarr, die SZ redet es (leider) herbei.

Datum der Veranstalltung: 
Dienstag, 19 Juli, 2016 - 19:00 bis 21:00