Eine Welt

Hunger trotz Überproduktion - Die europäische Exportstrategie und der Hunger in den Ländern des Südens

Vortrag

Die Agrarexportstrategie der EU und die damit verbundenen Futtermittelimporte zerstören Existenzen von Bäuerinnen und Bauern hier und weltweit. Trotz weltweitem Überfluss wird so Armut, Abhängigkeit und Hunger in den Ländern des Südens geschaffen.

Angela Müller berichtet von ihrer jüngsten Reise nach Brasilien im Rahmen der Sojapartnerschaft und stellt Perspektiven vor wie wir zu einer demokratisch gestalteten Ernährungssouveränität gelangen können.

Datum der Veranstalltung: 
Freitag, 13 Januar, 2017 - 19:30 bis 21:30

Vom Wert des Teilens – Sharing Economy – eine poltische Gestaltungsaufgabe

Als Referent konnten wir Prof. Dr. Reinhard Loske gewinnen, einen der wichtigsten Vordenker nachhaltiger Entwicklung im deutschsprachigen Raum.

Thema:            Vom Wert des Teilens

Referent: Prof. Dr. Reinhard Loske (Universität Witten/Herdecke)

Einlass ab 18.00 Uhr

Ort:                  HVB-Tower, Arabellastr. 12, 81925 München, U 4, Haltestelle Richard-Strauß-Straße, Fußweg Richtung „Hypo-Haus“ ca. zwei Minuten

Anmeldung:    Eine persönliche Anmeldung ist erforderlich; entweder über anmeldung@oekom-verein.de oder per Fax (0911 / 30844-81779).

Datum der Veranstalltung: 
Dienstag, 24 Januar, 2017 - 18:30 bis 21:00

Münchner Tag der Menschenrechte

Unzählige Münchnerinnen und Münchner engagieren sich in Gruppen und Initiativen für Menschenrechte. münchenweit. bundesweit. weltweit.

Das ist großartig!

Doch wie sieht ihre Arbeit aus? Zu welchen Themen arbeiten sie? Wie kann man mitmachen? Welche wertvollen Informationen können sie uns geben?

Engagement sichtbar machen

Wir wollen Ihnen die vielfältigen Themen und das Engagement aus allen gesellschaftlichen Bereichen zeigen. So bunt wie das Engagement wird auch das Programm:

Am Samstag, den 10. Dezember 2016, dem „Internationalen Tag der Menschenrechte“.

Datum der Veranstalltung: 
Samstag, 10 Dezember, 2016 - 08:00 bis 22:00

Himalaya Umweltabend

Tibet Initiative DeutschlandDr. Eva Huintjes (Klimatologin) wird in ihrem Vortrag eine klimatische Einordnung Tibets skizzieren, dabei auf die Auswirkungen des Klimawandels auf Temperatur und Niederschlag eingehen und im speziellen Auswirkungen im Bereich der Kryosphäre ansprechen.

Datum der Veranstalltung: 
Freitag, 4 November, 2016 - 19:00 bis 21:00