Eine Welt

Wir feiern 20 Jahre Städtepartnerschaft München Harare

Ort: Richard-Strauss-Brunnen, Neuhauser Straße 8 (bei der Michaelskirche), München

https://www.einewelthaus.de/events/20-jahre-staedtepartnerschaft-muenchen-harare/

Mit der wirklich kraftvolle afrikanische Gruppe: http://www.pamuzinda.de/

Datum der Veranstalltung: 
Freitag, 24 Juni, 2016 - 15:00 bis 22:00

Rising Star in Afrika: Bildung in Harare und Pamuzinda

Ort: Eine-Welt-Haus, Schwanthalerstr. 80, 80336 München

Zuerst Vortrag, Film über Münchens Partnerstadt: https://www.einewelthaus.de/events/rising-star-bildung-macht-schule-in-muenchens-partnerstadt-harare/

Dann die wirklich kraftvolle afrikanische Gruppe: http://www.pamuzinda.de/

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 22 Juni, 2016 - 18:00 bis 22:00

Aktionskonferenz „Menschen Rechte Leben – Wer sich in München wie engagiert“

Impuls und Vorbereitungstag für den Tag der Menschenrechte (10. Dez.) anlässlich deren 50 järigen völkerrechtlichen Verbindlichkeit im eine Welt Haus:

Viele Menschen in München setzten sich auf vielfältigste Weise für die Einhaltung der Menschenrechte ein.

Wir wollen das 50. Jubiläum des UN-Sozialpakts – und damit 50 Jahre völkerrechtliche Verbindlichkeit der Menschenrechte – zum Anlass nehmen, um am Tag der Menschenrechte (Samstag, 10. Dezember 2016) in der Münchner Stadtgesellschaft auf die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte aufmerksam zu machen. Die Idee ist ein Aktionstag “Münchner Tag der Menschenrechte”, zu dem Münchner Gruppen und Initiativen etwas beitragen.

Datum der Veranstalltung: 
Samstag, 9 Juli, 2016 - 10:00 bis 18:00

Bundesweite Menschenketten für Menschenrechte

Ort: Stachus,
Hand in Hand gegen Rassismus für Menschenrechte und Vielfalt 
Die Menschenketten verbinden Kirchen, Moscheen, Synagogen, soziale Einrichtungen, Flüchtlingsunterkünfte, Museen, Theater und Rathäuser.  

Mehr Infos:www.hand-in-hand-gegen-rassismus.de/menschenkette/muenchen  

 

Datum der Veranstalltung: 
Sonntag, 19 Juni, 2016 - 12:00 bis 15:00

Was kommt nach dem Willkommen?

Wie verändert Migration kulturelles Schaffen? Welche Bilder und Geschichten braucht es? Wer spricht für wen? Was kann Kultur tun? Wie können Menschen mit und ohne Fluchterfahrung gemeinsam tätig werden? Was ist für Empowerment wichtig? Wie kann neues Wissen dokumentiert und praxisorientiert eingesetzt werden?

Ort: Platform,Kistlerhofstr.68 , M.

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 22 Juni, 2016 - 19:00 bis 21:00