Energie

Heizen und Stromerzeugen mit Brennstoffzelle

im Ein- und Mehrfamilienhaus

Ökologisches Bildungszentrum, Englschalkinger Str. 166

Die neue Generation von Energiesystemen mit Brennstoffzelle senken die Anschaffungs- und Betriebskosten stark und sind sogar in einem Einfamilienhaus wirtschaftlich. Diese Geräte bieten Komplettlösungen, deren Anschaffungs- und Betriebskosten um 50 Prozent unter vergleichbaren stromerzeugenden Heizungen liegen. Die Ersparnis gegenüber dem kompletten Strombezug aus dem Netz und der Wärmeversorgung mit einem Gasbrennwertkessel ist beachtlich, die Amortisierungszeit der Anlage kurz. Der Vortrag bietet einen fundierten Überblick mit Darstellung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses.

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 18 November, 2015 - 18:30 bis 19:30

15. Münchner Wissenschaftstage

Eintritt frei

Alte Kongresshale u. Verkehrszentrum, Theresienhöhe

Eine Urbanisierungswelle überrollt die Erde. Seit 2007 leben mehr Menschen in den Städten als auf dem Land. Im Jahr 2050, so die Prognosen der UNO, werden knapp drei Viertel aller Menschen Stadtbewohner sein. Auch in Deutschland ist eine starke Verstädterung zu verzeichnen. Welche Auswirkungen hat das auf den Alltag der Menschen und ihre Umwelt? Wie und wo werden wir arbeiten? Wie verändert sich die Vielfalt der Stadtkulturen durch Migration? Wie müssen die Gebäude gestaltet sein, um ein selbständiges Wohnen im Alter zu ermöglichen?

Datum der Veranstalltung: 
Samstag, 14 November, 2015 - 09:00 bis Dienstag, 17 November, 2015 - 22:00

Shell soll Nigerdelta von Ölverunreinigungen säubern

Royal Dutch Shell ist das umsatzstärkste Unternehmen Europas. Diese Umsätze macht Shell in Nigeria seit Jahrzehnten auf Kosten von Mensch und Umwelt. Durch Lecks in Ölleitungen sind Trinkwasser und Böden verseucht, Ökosysteme wie die Mangrovenwälder massiv bedroht. Der BUND und Friends of the Earth Gruppen rufen weltweit Shell dazu auf, die überfällige Sanierung des Nigerdeltas endlich mit vollem Einsatz zu starten. Wir wollen es nicht länger hinnehmen, dass ein Ölmulti wie Shell mit der Zerstörung von Natur und Klima große Gewinne macht. Hier kann man die Aktion unterstützen: http://www.bund.net/themen_und_projekte/internationaler_umweltschutz/shell_in_nigeria/

Auf der Sonnenseite – warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht

Ringvorlesung Gesellschaftliche Innovation mit Franz Alt am 7. Mai 2013 um 18.30 im Oskar-von-Miller-Saal, Hochschule München, Lothstr. 34

Der  Journalist, Buchautor und ehemalige Fernsehmoderator Franz Alt fordert - während in Deutschland die Energiewende stockt - den hundertprozentigen Umstieg auf erneuerbare Energien. Und den besser heute als morgen. In seinen Publikationen legt der bekennende Atomkraftgegner dar, was sich dafür auch im Verkehr, beim Bauen oder in der Landwirtschaft ändern muss.

Datum der Veranstalltung: 
Dienstag, 7 Mai, 2013 - 18:30