Engagement

11. Nov: Info-Point "Engagiert leben in München"

Von 11.00 bis 14.30 Uhr und von 14.30 bis 18.00 Uhr präsentieren sich jeweils 2 Organisationen, um interessierte Münchner Bürgerinnen und Bürger über Engagementmöglichkeiten zu informieren.

Veranstalter: FöBE - Projektbüro zur Förderung von Bürgerschaftlichem Engagement

Ort: hinterer Teil der Stadtinformation im Rathaus am Marienplatz, barrierefrei zugänglich

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 11 November, 2015 - 11:00 bis 18:00

MÜNCHNER FREIWILLIGEN MESSE, 19.1. Gasteig

Sonntag, 19. Januar 2014, 10–17 Uhr Gasteig München, Eintritt frei Aktiv zu sein für andere und sich ehrenamtlich zu engagieren: In der heutigen Gesellschaft ist dies nicht nur äußerst wertvoll für andere, sondern kann noch dazu außerordentlich viele Kenntnisse und viel Spaß für einen selbst bringen! Auf der Münchner Freiwilligen Messe können sich Interessierte bei 80 Organisationen darüber informieren, wo freiwilliges und ehrenamtliches Engagement gebraucht wird. Darunter sind auch zahlreiche Umweltorganisationen.

Datum der Veranstalltung: 
Sonntag, 19 Januar, 2014 - 10:00 bis 17:00

Neue Webseite für urbanes Gärtnern in München

http://urbane-gaerten-muenchen.de Gärtnerin mit Ernte im Bewohnergarten Neuperlach Das „grüne München“ hat nicht nur den Englischen Garten als besonderes Merkmal grüner Stadtplanung. Es gibt noch andere interessante Traditionen und spannende neue Entwicklungen öffentlicher und privater Grünflächen:

Mehr Bürgerstiftungen in Deutschland

Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich mit Ihrem Vermögen eine Bürgerstiftung zu gründen. Als gemeinschaftliche Stiftungen von Bürgern für Bürgern wird bei den Bürgerstiftungen das Stiftungskapital von vielen Bürgern zusammengetragen, die sich auch mit kleineren Summen für das Gemeinwohl einsetzen können. Die Zahl der Neugründungen bei den Bürgerstiftungen hat sich 2008 deutlich erhöht. Nach den USA ist Deutschland nun weltweit das Land mit den meisten Bürgerstiftungen. Mehr Informationen unter: www.die-deutschen-Buergerstiftungen.de

Einspruch gegen Schweinepatent

Am 16. Juli 2008 hat das Europäische Patentamt (EPA) in München die Erteilung eines Patentes auf die Zucht normaler Schweine (EP 1651 777) veröffentlicht. Das Patent basiert nicht auf eine Erfindung, sondern auf der Nutzung von natürlichen Erbanlagen, die bei allen Schweinerassen vorkommen. Es wurde zu einem Sammeleinspruch aufgerufen und ca. 5.000 haben mitgemacht. Die Einsprüche wurden am 15. April 2009 dem Patentamt übergeben.  Mehr Informationen finden Sie auf: www.keinpatent.de. Weitere Informationen stellt auch Greenpeace bereit: http://www.greenpeace.de/themen/patente/patente_auf_leben/artikel/patent_auf_schweinezucht/