Ernährung

25.8.: Gemüse essen am Odeonsplatz

Am 25. August 2012 veranstaltet Slow Food Deutschland e.V. in München eine TELLER STATT TONNE-AKTION GEGEN LEBENSMITTELVERSCHWENDUNG gemeinsam mit der Kampagne Meine Landwirtschaft, dem Bund Naturschutz in Bayern/BUND, dem Evangelischen Entwicklungsdienst (EED), der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und Mission EineWelt. Verschmähtes Gemüse, das aufgrund falscher Form oder Größe, wegen optischer oder anderer kleiner Mängel nicht in den regulären Handel kommt, wird von freiwilligen HelferInnen gesammelt, geschnippelt und zu einer leckeren Mahlzeit verarbeitet, die am Samstagnachmittag an einer langen Tafel auf dem Odeonsplatz verspeist wird. In Tischgesprächen informieren und diskutieren u.a. Dr.

Datum der Veranstalltung: 
Donnerstag, 25 Oktober, 2012 - 13:00

EILAKTION: Gegen Patente auf Pflanzen und Tiere - bis 3. Juli an Abgeordnete schreiben

Am 3. und 4. Juli wird das Europäische Parlament voraussichtlich über das sogenannte Einheitspatent abstimmen. Darin wird für die meisten Länder der EU einheitlich geregelt, wie Patente erteilt und durchgesetzt werden können. Ein besonderes Thema ist dabei der Patentschutz für Pflanzen und Tiere, der auch Gegenstand einer Resolution des Europäischen Parlaments war (10 May 2012). Darin fordert das Europäische Parlament auch einen umfassenden Züchtervorbehalt bei Pflanzen und Tieren. Jedoch entspricht der Vorschlag der großen Parteien (Christdemokraten und Sozialdemokraten), der aktuell abgestimmt werden soll, NICHT dem Votum des Parlamentes vom 10. Mai 2012.

Greentunes-Festival am 16. Juni im Backstage

Das Festival für einen besseren Umgang mit den Tieren und den Ressourcen unserer Welt findet am 16. Juni in München statt. Im Laufe seines Lebens isst jeder Deutsche durchschnittlich 4 Rinder, 46 Schweine und 945 Hühner. Ein solcher Fleischkonsum ist nur mit einer Massentierhaltung möglich, die keine artgerechte Tierhaltung zulässt. Der exzessive Fleischkonsum, wie er sich in den letzten 40-50 Jahren bei uns etabliert hat, fährt mit seinem Ressourcenverbrauch unsere Welt auf absehbare Zeit vor die Wand. Und klar muss werden, dass wir das Leid der Tiere im Rahmen der Massentierhaltung nicht mehr hinnehmen dürfen.

Datum der Veranstalltung: 
Samstag, 16 Juni, 2012 - 15:30

Ran an die Kartoffeln!

Mit einer Gemeinschaftsaktion werben die Genussgemeinschaft Städter und Bauern der Verein Bio-Kartoffelerzeuger e.V. dem Streetlife-Festival in München am Wochenende 9. und 10. Juni 2012 für Kartoffeln von regionalen Erzeugern. Bio-Kartoffelbauern aus dem Münchner Umland geben ihre Kartoffeln aus der letztjährigen Ernte und ihre Frühkartoffeln gratis an die Besucher des Streetlife Festivals ab, um sie von den Vorzügen ihrer Ware zu überzeugen. An beiden Tagen werden die Landwirte gemeinsam mit Akteuren der Genussgemeinschaft Städter und Bauern am Siegestor auf der Ludwigstraße die Kartoffeln verteilen und über die Hintergründe der Aktion aufklären.