Kinderarbeit

Kinderarbeit – ein Tabu?

Kinderarbeit verbieten?
Auf den ersten Blick erscheint die Antwort klar: Ja!
Doch das Thema muss differenziert betrachtet werden. Zwei Experten zum Thema Kinderarbeit werden am 30.11.2016 im JIZ ihre Sicht und ihre Erfahrungen aus Lateinamerika und Indien in Dialog bringen und zur Diskussion stellen. Diese Veranstaltung im JIZ wird gemeinsam mit dem Nord Süd Forum München e.V. durchgeführt.

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 30 November, 2016 - 19:00 bis 21:00

Auf Reisen aktiv gegen Kinderarbeit

Was sollte man bei einer Reise in ein Entwicklungsland beachten? In welchen Bereichen findet Kinderarbeit im Reiseland statt? An wen sollte man sich wenden, wenn man mit Fällen von ausbeuterischer Kinderarbeit oder sexueller Ausbeutung von Kindern konfrontiert wird? Darf man Kindern Geld geben oder sollte man es lieber in Kinderschutzprojekte vor Ort investieren? Antworten auf diese Fragen gibt eine neue Broschüre, die EarthLink e.V. im Rahmen seines Projektes „Aktiv gegen Kinderarbeit im Tourismus“ herausgegeben hat. Download: www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de  

10. Welttag gegen Kinderarbeit

Von den 215 Millionen weltweit arbeitenden Kindern schuften 115 Millionen im Alter zwischen fünf und 17 Jahren in Jobs, die zu den unwürdigsten Formen von Kinderarbeit gehören wie beispielsweise Sklaverei, Schuldknechtschaft und Prostitution, die für die Gesundheit, Sicherheit und die Entwicklung von Kindern schädlich sind.