Kultur- und Wertewandel

Zur Kultur der Nachhaltigkeit gehören die normalen kulturellen Veranstaltungen (Kunst, Musik, ...), aber insbesondere auch jene Dinge, welche in der Lage sind, Einstellungen tiefgreifend zu ändern wie

  • Selbermachen
  • Natur erleben
  • Spiritualität
  • Freude
  • Muse
  • Werte

Fahrrad Reparatur Wochenende

Wir haben ca. 10 Fahrräder, die lange Zeit ungenutzt herumstanden, die wir gerne wieder fahrtüchtig machen wollen, damit unsere Gäste und Freiwilligen mobil sind. Deshalb möchten wir euch ganz herzlich einladen zu unserem Reparatur-Wochenende. Wir bekommen auf jeden Fall Unterstützung von Simon, der sich mit Fahrrädern gut auskennt und hoffen, dass sich noch weitere Profis finden. Wer mitmachen möchte, aber sich noch nicht so wahnsinnig gut auskennt ist auch ganz herzlich eingeladen, es gibt sicher viel zu lernen. Der Plan: Freitag Abend: Anreise und gemütliches Kennenlernen; Samstag: Reparatur, solange es geht und Spaß macht; Sonntag: angefangene Reparaturen abschließen/ fahrtüchtige Räder warten und Abreise. Oder ihr bleibt noch länger zum WWOOFen und helft uns z.B. im Garten ;)

Datum der Veranstalltung: 
Freitag, 5 Mai, 2017 - 09:00 bis Sonntag, 7 Mai, 2017 - 17:00

Neue Nachbarschaften aktiv gestalten

In einem sozial aktiven Umfeld und einer guten Nachbarschaft zu leben ist der Wunsch vieler Menschen. Das oft anonyme Leben in der Stadt und der Wandel der familiären Strukturen wecken den Wunsch nach Kontakten, verbindlichen Beziehungen und gegenseitiger Hilfe im direkten Wohnumfeld. Neben dem Umzug in ein gemeinschaftliches Wohnprojekt gibt es aber auch die Möglichkeit, neue Nachbarschaften in der gewohnten Umgebung bewusst herzustellen und mitzugestalten. Hierzu gibt es viele inspirierende Beispiele und gute Erfahrungen. Sie lernen die ersten Schritte, mögliche Konzepte und deren Umsetzung kennen.
 

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 17 Mai, 2017 - 18:30 bis 19:30

Der Naschgarten am Balkon

Obstbäume, Beerensträucher, Kräuter, Gemüse und Kartoffeln oder lieber Blumen - und das alles auf dem Balkon? Möglich wird das durch die Methode der Permakultur. Selbst auf kleinstem Raum kann der Balkon dadurch ganzjährig zum sinnlichen Erlebnis werden. Denn es kommt nicht auf die Größe des Balkons an, sondern vor allem darauf, wie die verschiedenen Bäume, Sträucher, Stauden, Kräuter, Blumen und Gemüse miteinander kombiniert werden. Vermittelt werden Planung und Gestaltung eines Balkons nach Ihren Wünschen, wobei die ästhetische Wirkung des Naschgartens keine Nebenrolle spielt.

Datum der Veranstalltung: 
Samstag, 29 April, 2017 - 10:00 bis 17:00

Ein Balkon für Biene, Hummel und Co

 

Viele klassische Balkonpflanzen bieten trotz üppiger Blütenpracht unseren Insekten kaum Nahrung, da ihre Staubblätter zu Blütenblättern umgezüchtet wurden und daher kaum noch Nektar und Pollen produzieren. Dass es auch deutlich besser geht, ohne auf sommerliche Blütenpracht verzichten zu müssen, zeigen wir Ihnen mit vielen ansprechenden Beispielen. So können auch auf kleinen Flächen mit überlegter Bepflanzung wirksame "Biotop-Trittsteine" angelegt werden, die Ihnen viele summende Besucher bescheren. Die richtige Auswahl bringt´s! In Kooperation mit dem Bund Naturschutz e.V. Vor dem Vortrag um 18 Uhr Vernissage der Ausstellung "Hummeln, Bienen im Pelz" statt (s. Rubrik "Andere Treffen"); hierfür ist keine Anmeldung erforderlich.

Datum der Veranstalltung: 
Donnerstag, 27 April, 2017 - 19:00 bis 20:30