Kultur- und Wertewandel

Zur Kultur der Nachhaltigkeit gehören die normalen kulturellen Veranstaltungen (Kunst, Musik, ...), aber insbesondere auch jene Dinge, welche in der Lage sind, Einstellungen tiefgreifend zu ändern wie

  • Selbermachen
  • Natur erleben
  • Spiritualität
  • Freude
  • Muse
  • Werte

Der Gentechnik Grenzen setzen!

Vortrag und Diskussion über neue und alte Risiken der Agro-Gentechnik

Nach 20 Jahren kommerziellen Anbaus von gentechnisch veränderten Pflanzen sehen wir zum Teil dramatische Folgen. In Ländern wie den USA gibt es immer mehr resistente Unkräuter und auch die Schädlinge passen sich an die Gentechnik-Pflanzen an. Die Folge: Es findet ein regelrechtes Wettrüsten auf dem Acker statt.

Datum der Veranstalltung: 
Dienstag, 4 April, 2017 - 18:30 bis 21:00

TiSA – noch schlimmer als TTIP und CETA?

Inhalte und Auswirkungen des geheim verhandelten Abkommens
Wogegen müssen wir Bürger uns wehren?

Nach TTIP und CETA droht mit TiSA das nächste völkerrechtliche, geheim verhandelte Handelsabkommen.

Öffentliche Vorsorge, Bildung, Gesundheit, Kultur, Transport, Finanzen – überall sollen bestehende europäische bzw. deutsche Regelungen umgangbar gemacht werden. TiSA geht somit jeden Menschen in der EU etwas an. In öffentlichen Darstellungen verdecken ‚verharmlosende’ Oberbegriffe die extrem weitreichenden und unabänderlichen Konsequenzen, die alle EU-Bürger betreffen. Sie gefährden ernsthaft die Daseinsvorsorge, die Demokratie und das Gemeinwohl.

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 29 März, 2017 - 19:00 bis 21:30

Infoabend: Solidarischer Gärtnerhof “Auergarden”

Im Auergarden, in Au in der Hallertau im Landkreis Freising, wird geschmacksintensives Gemüse angebaut: Nach ökologischen Grundsätzen, mit Gemüse und Salaten aus samenfesten Sorten.

Wir verstehen uns als solidarische und ökologische Wirtschaftsgemeinschaft, die innerhalb eines Jahres eine regionlae Obst- und Gemüseernte gemeinsam organisiert und sie wöchentlich unter den Mitgliedern verteilt.

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 22 März, 2017 - 18:00 bis 19:00