Podiumsdiskussion

Wird die Rolle der Religion als Integrationshindernis überschätzt?

In der zweiten Generation der Zuwanderung fühlen sich muslimische Migrantinnen und Migranten unserer deutschen Gesellschaft deutlich weniger „zugehörig“ als christliche Zuwanderer.

Welche Rolle dabei die Religion spielt, erläutert der Referent entlang einer Studie zur „Integration und Religion aus der Sicht von Türkeistämmigen in Deutschland“, die 2015/2016 deutschlandweit mit den Befragten durchgeführt wurde.

In der anschließenden Diskussion gehen wir auf die Hintergründe ein, inwieweit die zweite und dritte Generation der türkischstämmigen Zuwandererinnen und Zuwanderer sich zwar stärker integriert fühlt als die erste Generation, dennoch gleichzeitig offensiv-selbstbewusst ihre Identität aus ihrer islamisch geprägten Kultur bezieht.

Datum der Veranstalltung: 
Montag, 8 Mai, 2017 - 19:00 bis 21:00

Kinderarbeit – ein Tabu?

Kinderarbeit verbieten?
Auf den ersten Blick erscheint die Antwort klar: Ja!
Doch das Thema muss differenziert betrachtet werden. Zwei Experten zum Thema Kinderarbeit werden am 30.11.2016 im JIZ ihre Sicht und ihre Erfahrungen aus Lateinamerika und Indien in Dialog bringen und zur Diskussion stellen. Diese Veranstaltung im JIZ wird gemeinsam mit dem Nord Süd Forum München e.V. durchgeführt.

Datum der Veranstalltung: 
Mittwoch, 30 November, 2016 - 19:00 bis 21:00